Startblock B2 – Pitchevent in Cottbus

Das Team von KYKEON Biotech freut sich sehr darüber, dass wir erneut in einem Wettbewerb den Publikumspreis für unseren Pitch erhalten haben. Im Rahmen der Eröffnung des neuen Innovations- und Gründungszentrums Startblock B2 in Cottbus hatten wir die Möglichkeit, unsere Technologie zur Herstellung künstlicher Proteine vorzustellen. In der hybriden Veranstaltung waren vor Ort zahlreiche Business Angels und Wirtschaftsvertreter anwesend. Weitere 120 Zuschauer verfolgten das Event via Livestream. Dank gleicher Stimmenanzahl teilen wir uns den Sieg zusammen mit dem Team von Inflatable Lunar Habitat. Im anschließenden Q+A hatten wird die Möglichkeit die vielen Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Vielen Dank an die Brandenburgische Technische Universität für die Einladung und die kleine Finanzspritze in Form eines Siegerschecks!

hintergrund zum Event

Am 10. November 2021 wurden im Rahmen des ersten Pitch-Wettbewerbs im Startblock B2 insgesamt 10 Startups auf die Probe gestellt. Es bewerten 30 Investor*innen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen innovative und spannende Gründungsideen der BTU Cottbus-Senftenberg und der TH Wildau im Rahmen eines Speed-Pitchings. Ziel der Veranstaltung war es, den Mut zum eigenen Unternehmertum zu stärken und den Studierenden, Alumni und Mitarbeitenden der BTU Cottbus-Senftenberg eine Plattform zur Präsentation der Gründungsidee zu geben. Der Keynote Speaker, Mario Zimmermann eröffnete die Veranstaltung. Der Unternehmer wurde bekannt durch seinen Verkauf des Shopping-Clubs brands4friends, seinen Online-Brillenhandel, Brille24 und sein Mitwirken in der b2planet GmbH. Er ist in der Gründerszene fest etabliert und fungiert mittlerweile sowohl als Berater, als auch Investor.

kernaussage unserer präsentation

Das von KYKEON Biotech entwickelte Verfahren vereint die Vorteile aller anderen Proteinproduktionssysteme ohne durch deren Nachteile eingeschränkt zu werden.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann buchen Sie Ihren persönlichen Termin mit KYKEON Biotech hier: